18. November: „Gemeinschaft der Andächtigen“

Am 18. November weiten wir den Blick und werden – zumindest gedanklich – nach Hamburg entführt. Der Hamburger Jan Lubitz – Architekturhistoriker und Journalist – bringt uns seine Heimatstadt und dabei insbesondere die Kirchbauten des Büros Bensel, Kamps & Amsinck näher. Die Architekten und ihre Leistungen sind nach dem Zweiten Weltkrieg lange in Vergessenheit geraten […]

„Also in Gottes Namen, dann eben so wie Sie wollen!“

Der leicht resignierte Ausruf mag schon jedem mal über die Lippen gekommen sein. Fanny Stoye setzte ihn auf unserer Tagung im September 2018 in einem spannenden Vortrag zum Thema Aktuerskonstellationen im Pfarrkirchenneubau um 1900 in Bezug zu den zahlreichen Aushandlungsprozessen, die damals stattfanden. Ihr Abstract wurde jetzt auf unserer Seite veröffentlicht.

5. Juni 19 Uhr: Mater Dolorosa (Katharinenstift)

Die Kirchenführung im Katharinenstift im Prenzlauer Berg findet entgegen der angegebenen Zeit auf dem Flyer um 19 Uhr im Anschluss an die Abendmesse statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Ort: Mater Dolorosa (Katharinenstift), Berlin-Prenzlauer Berg, Greifswalder Str. 18A, 10405 Berlin Foto: ( © Bodo Kubrak – Eigenes Werk, commons.wikimedia.org )

Kirchenführungen

St. John´s

Seit mittlerweile April 2018 stehen Ihnen ausgebildete Kirchenführerinnen und Kirchenführer zur Verfügung. Für Anfragen stehen Ihnen diese unter der Mail-Adresse kirchenfuehrung(at)berlinerkirchenbauforum.de zur Verfügung.

Gemeindesynagogen – Vortrag 20. Mai 2019

Am 20. Mai 2019 erwarten wir einen spannenden Vortrag von Konstantin Wächter zum Thema Akkulturation in Berlin am Beispiel von Gemeindesynagogen. Es geht um die Frage, wie sich der Bautypus der Gemeindesynagoge entwickelt hat, ob es Wechselwirkungen zwischen Kirchen und Synagogen gegeben hat, welche sozialen, gesellschaftlichen und politischen Einflüsse gab es auf den Synagogenbau zwischen […]

Neues Vortragsthema 18. März 2019

Kurzfristig mussten wir das Vortragsthema ändern.Konstantin Manthey wird an diesem Abend über Katholischen Sakralbau im nachreformatorischen Brandenburg sprechen.A Die Geschichte des katholischen Kirchenbaus in Berlin, Brandenburg und Pommern nach der Reformation beginnt mit Kirchen für Soldaten und Munitionsarbeiter nach 1720.Mit der Hedwigskirche in Berlins Mitte gibt es einen ersten repräsentativen Bau in der Mark. Erst […]