Konstantin Manthey

1980 in Berlin-Pankow geboren, dort aufgewachsen und kirchlich sozialisiert. Nach Zivildienst und Praktika, Studium der Katholischen Theologie und Kunstgeschichte an der Freien Universität. Die Abschlussarbeit befasste sich mit der Theologie mittelalterlicher Schatzkunst. Studienbegleitend diverse Praktika und Tätigkeiten im Bereich Kunst, Kirche und Wissensmanagement.
2010 und 2011 Jugendbildungsreferent für das Erzbistum Hamburg in Mecklenburg.
Ab 2012 Promotionsstipendium des Cusanuswerks. Thema des Vorhabens: Carl Kühn (1873-1942) – Kirchen für das junge Bistum Berlin, bei Prof. Dr. Freigang (FU Berlin). Begleitend im Bereich der Jugend- und Familienbildung tätig.
Seit September 2015 an der Katholischen Akademie in Berlin.

Konstantin Manthey ist verheiratet und hat drei Kinder.

manthey(at)berlinerkirchenbauforum.de

(https://kirchenbauforschung.info)